Wir sind  per DU, gewähren uns aber den nötigen Respekt. Sollte dies für jemand nicht stimmen, dann kann ich gerne darauf eingehen.

 

 

 

 

 

Markus Rietschin, 1973

verheiratet, 3 Kinder (Zwillinge)

 

Zertifizierter Hypnose Coach

 

 

Wer bin ich

Verändere Deine Comfortzone, das ist riframe.

 

Ich habe im Dezember 1973 das Licht der Welt erblickt und hatte aus meiner Sicht eine sehr gute Kindheit. Mit was ich aber immer zu kämpfen hatte, war mein Gewicht. In der Schule hatte ich dann den Kosenamen "Butterfass", so erstaunt es nicht, dass ich mich schon früh mit dem Thema Ernährung auseinander gesetzt habe. Daher habe ich wohl alle erdenklichen Kuren und Diäten auf diesem Planten selbst an mir angewendet. Mittlerweile weiss ich was, wie und warum es funktioniert und dieses Wissen gebe ich gerne weiter. Neben der Ernährung habe ich mich früh auch mit dem mentalen Mindset auseinander gesetzt und da festgestellt, warum einigen alles Gelingt und andere weniger auf die Reihe kriegen.

 

Ich bin verheiratet und Vater von 3 zauberhaften Kids darunter Zwillingen. So kenne ich aus erster Hand, was die Probleme und Sorgen in der Familie, Schule und Freizeit sein können. Auch die Pubertät ist für mich kein Fremdwort. Als aktiver Part im Schulrat (Schulpflege), weiss ich wie das heutige Bildungssystem funktioniert und bin sehr engagiert hier einen Unterschied zu machen.

 

In einem grossen amerikanischen IT Unternehmen habe ich über 20 Jahre Führungsqualitäten bewiesen. Ich kenne also was es heissen kann, immer mit höheren Zielen fertig zu werden oder auch einem Mitarbeiter zu kündigen. Auch habe ich am eigenen Leibe erfahren wie es ist, wenn dir selbst gekündigt wird.

Ziele im Leben sind ganz essentiell. All diese Erfahrungen helfen, um meine Kunden im Berufs - und Privatleben erfolgreich an ihre Ziele begleiten zu können.

 

 

 

 

Wie kam ich zum Coaching?

 

Vor über 15 Jahren habe ich begonnen mich mit dem Thema: Erfolg, Mitarbeiter, Persönlichkeitsentwicklung und Mentaltraining zu befassen. In dieser Zeit habe ich viele Seminare, Ausbildungen und Erfahrungen sammeln können.

 

2009 kam dann der persönliche Tiefpunkt und obwohl ich es da nicht wahrhaben wollte, war ich erschöpft und überfordert und brauchte eine Auszeit!

 

Nach all meinen Kenntnissen, hatte ich auch da das Gefühl, aus diesem Sumpf ziehst du dich selber wieder heraus, doch weit gefehlt. Über 6 Monate hatte ich einen sehr steinigen und intensiven Weg zu gehen. Dabei habe ich nochmals enorm viel über mich und den Menschen erfahren dürfen.

 

Heute kann ich mit einem Lachen sagen: Es war die beste Zeit und ich möchte keinen Moment missen, denn sonst wäre ich jetzt nicht da wo ich heute stehe.

 

Wissbegierig nach dieser Erfahrung habe mich in diversen Weiterbildungen und Literatur weiter gebildet:

Coaching, Mentaltraining, Hypnose, Kindermentaltraining, Burnoutprävention, Kinesiologie, NLP, Krafttraining, Persönlichkeitsentwickling, EFT (Emotional Freedom Technique), Führen von Mensch zu Mensch, Ernährung & Vitalstoffe  um nur einige davon zu nennen.

 

So habe mich dann auch zum Hypnose Coach zertifizieren lassen und habe seit 2013 meine Räumlichkeiten in der Gesundheitspraxis in Elgg.

In dieser Zeit hat mich auch Alexander Hartmann massiv  durch sein Mentoring und Coaching weiter gebracht. Heute ist Alexander ein guter Freund und ich bin immer wieder als Co-Trainer und auch als Veranstalter in seinen Seminaren an zu treffen.

 

Leider kann es auch anders und so hatte ich 2020/21 einen erneuten Tiefschlag in meinen Leben und diesmal war es ein ausgewachsenes Burnout mit Panik-Attacken, oder Fachlich korrekt, Eine mittelschwere Erschöpfungsdepression.

 

Meine gelernten Werkzeuge und Möglichkeiten musste ich zur Seite legen und völlig neue Techniken kennen lernen und natürlich auch umsetzen.

Was ich da alles erlebt habe, wünsche ich niemanden.

Oft dachte ich, da kommst du nicht wieder raus, so gross waren meine Ängste und leere in meinem Körper. Der Weg war hart und steinig hat sich aber mehr als gelohnt.

 

Daher stehe ich dir heute zur Verfügung und wir beginnen schon bei der Prävention.

 

Was ich nun mit Bestimmtheit  weiss, es gibt einen Weg da raus, denn wenn ich es geschafft habe, schaffst du es auch!

 

Solltest du in eine solche Situation kommen oder schon drin stecken, ist es sehr wichtig den Arzt deines Vertrauens unbedingt zu konsultieren. 

 

Was mich bewegt:

 

Wenn es uns beiden gelingt, zusammen einen neuen Weg zu beschreiten, welcher für Dich einen enormen positiven Unterschied bedeutet, dann macht mich das extrem glücklich!